Der Extrakt aus dem Prostatakrebs-Forum von KISP und BPS

Therapie-Erfahrungen – ohne Androgenblockade

[Die hier geschilderten Therapie-Erfahrungen können keine statistische Aussage über Erfolg oder Misserfolg bei dieser Therapie liefern. Es handelt sich ausschließlich um Einzelerfahrungen.

Eine hervorragende Übersicht über die Erfahrungen zahlreicher Patienten mit diversen Behandlungsformen bietet die Seite myProstate.eu.

Ed]


Wil schrieb am 8.2.2001:

Hier ist eine Kurzfassung meines Kampfes gegen ein steigendes PSA ohne Androgenblockade (AB). Seit Ende 1993 war ich auf AB2(L+N) während 4,5 Jahren. Eingestellt vor 2,5 Jahren (Mitte 1998). PSA steigt, wie erwartet. Anfänglich verdoppelte sich das PSA in 2 Monaten (also hohe Steigungsrate). PSA-VZ bedeutet PSA-Verdopplungszeit. Die PSA-VZ war also 2 Monate. Zwei bemerkenswerte Ereignisse:



  1. Proscar + Rocaltrol erhöht PSA-VZ von 2 Monaten auf 7 Monate.

  2. Sulindac + Gelbwurzel erhöht PSA-VZ von 7 Monaten auf 16 Monate.

Bemerkung: Gleichzeitiger Anfang von Proscar und Rocaltrol war Zufall. Rocaltrol (Didrokit) ist ein synthetisches Vitamin D, eine der Substanzen gegen Osteoporose UND gegen Metastasen. Sulindac ist ein Medikament gegen Rheuma. Es wandelt sich in der Leber um in 2 neue Substanzen:

a) Sulindac-Sulfid, Ein COX-2-Hemmer, wirkt gegen Rheuma.

b) Sulindac-Sulfon (auch Exisulind genannt) hat unerwartet eine besondere Wirkung gezeigt. Es tötet Krebszellen jeder Art. Über Gelbwurzel habe ich schon berichtet. Siehe auch auf der Webseite. Ich habe in meinem Versuch die Effekte von Sulindac und Gelbwurzel nicht trennen können. Hoffnungsvoll jedoch ist, dass mein PSA von 6,0 auf 5,3 gefallen ist (5,5 nach Ausgleich der PSA-Kurve). Und dieses, seitdem ich 5 Gramm Kurkuma pro Tag nehme. Es ist aber noch zu früh zum Jauchzen.

Dx:
PK 1993/9, bPSA 35 mit einer PSA-VZ von 6 Wochen, GS=3+5, T3N+M0, schlecht differenziert.

Tx: AB2(L+N), 9 Monate bis PSA unterhalb 0,1. 1998/7, also nach 4½ Jahren AB2(L+N) stoppen.

Monatliche PSA Werte: 0,03 - 0,15 - 0,41 - 0,63 - 0,86 -1,3 - 1,8 (Start Proscar und Rocaltrol)
0,95 - 0,96 - 1,1 - 1,3 - 1,1 - 1,7 -1,6 - 1,8 - 1,9 - 1,9 - 2,2 - 2,5 (Start Zink) 7,4 (Stopp Zink)
3,8 - 3,8 - 3,7 - 4,5 Start Sulindac 4,8 Start Lipitor 5,1 (2000 Sep 25). Siehe weiter unten:

Mo#
00 Juli 1989 Stopp AB2(L+N) 00 - 02 PSA-VZ = 3 Wochen (während 3 Monate) 02 - 07 PSA-VZ = 2 Monate(während 5 Monate) 07 PSA = 1,8 Start Proscar + Rocaltrol

08 PSA = 0,95
08 - 24 PSA-VZ = 7 Monate (während 17 Monaten)

24 PSA = 4,5
24 Start Sulindac + Lipitor
28 Start Kurkuma 3 g/Tag
30 PSA 6,00 Erhöhe Curcumin auf 5 g/Tag
24 - 31 PSA-VZ = 16 Monate! (während 8 Monaten)
31 PSA=5,5 (1-Feb-2001)

Letztes PSA 5,5 (herunter von 6,0) veranlasst mich:

  1. Bleibe bei Sulindac 300 mg/Tag und Lipitor 20 mg/Tag

  2. Addiere mehr Genistein zu dem 5 g/Tag Kurkuma

  3. Noch nicht mit nächster Runde AB anfangen (Intermittierende AB)

[Zu Curcumin siehe WIKUTO in den Beiträgen zu Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln. – Ed]

[Wil (Wil de Jongh) starb am 31.3.2004 an seinm Prostatakrebs. Ihm zu Ehren vergibt der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS) die Wil-de-Jongh-Medaille – Ed]