Der Extrakt aus dem Prostatakrebs-Forum von KISP und BPS

Therapie-Erfahrungen –
Cabazitaxel (Jevtana®)

[Die hier geschilderten Therapierfahrungen können keine statistische Aussage über Erfolg oder Misserfolg bei dieser Therapie liefern. Es handelt sich ausschließlich um Einzelerfahrungen.
Allgemeine Informationen zu Cabazitaxel (Jevtana®) siehe hier.
Eine hervorragende Übersicht über die Erfahrungen zahlreicher Patienten mit diversen Behandlungsformen bietet die Seite myProstate.eu.
Ed]

Werner schrieb am 28.10.2011:
Ich hatte die Härtefall-Abiraterone-Prozedur auf Anraten meines Uro nach der 6,5. Dosis beendet. Es brachte keine PSA-Reduktion. Meine neue Therapie heißt Jevtana, begonnen am 19.10.11. Wie zu erwarten, sind meine Leukocyten auf 3,5 abgeschmiert. Dagegen wurde mir heute Neulasta 6 mg (Pegfilgrastim) gespritzt.
Am 8.12.2011, also etwa sechs Wochen später, konnte Werner dies berichten:
Endlich zeigt Jevtana Erfolg. Mein PSA ist um ca. 700 runter.
Am 3.1.2012 schrieb er allerdings:
Lange dauert die Freude nicht. Auch Jevtana ist bei mir ne Schiffschaukelfahrerei!!
Am 19.1.2012 berichtete er wieder:
Ich bin im 5. Zyklus mit Jevtana, und meine PSA-Werte veranstalten sowas wie die Echternacher Springprozession. Immerhin bin ich frei von Knochenschmerzen. Ich werde noch den sechsten Zyklus mit Jevtana machen und dann meine Ärzte um eine Pause bitten.
Und am 23.2.2012:
Diesmal wieder PSA-Anstieg. Aber knapp unter dem vorletzten Höchststand verbleibend. Mal abgesehen vom PSA habe ich weiterhin keine Knochenschmerzen, obwohl ja im länger zurückliegenden Szinti Metastasen gesehen wurden.
Dann am 6.3.2012:
Mein PSA verharrt auf hohem Niveau. Wegen der beträchtlichen NW (kapott wie en Hund und Durchfälle am laufenden Band) habe ich gebeten, jetzt mal zu pausieren, ich also die morgen fällige 8. Jev nicht will. Wohl aber Wiedereinstieg, falls sich der PSA erheblich nach oben begibt. O.K. sagt mein Uro/Onko. Es wäre natürlich toll, wenn ein Nachfolge-Medikament frei gegeben wäre. MDV3100 und Alpharadin etc. stehen ja kurz davor.