Der Extrakt aus dem Prostatakrebs-Forum von KISP und BPS

Medikamente – Norvasc®

Herbert fragte am 26.3.2002:

Dr. Myers, USA, äußerte sich gestern in Don Cooleys Forum besorgt über die PSA-steigernde Wirkung des auch in Deutschland weit verbreiteten Blutdrucksenkers "Norvasc". Hat jemand ähnliche oder widersprechende Informationen?

Wil meldete sich am 27.3.2002:

BLUTDRUCK - Dr. Strum empfiehlt diesbezüglich:

1) Nicht mehr als 50 Gramm Kohlehydrate (Mengen abwiegen). Nähere Information auf http://www.lifeservices.com,

2) Kein fettes Essen,

3) iss Protein von Kaltwasserfischen (keine Zuchtfische),

4) iss Tofu, Soja, Pute, Huhn ohne die Haut.

Diese Diät hilft gegen Prostatakrebs, gegen zu hohes Cholesterin und zu hohen Blutdruck. Gewichtsverlust bis zu 3 kg pro Woche.

Siehe auch PCRI Insights, Ausgabe July 99.

Christoph antwortete auf Herberts Frage am 28.3.2002:

Habe zum Glück keine Erfahrungen mit Norvasc. Aber bekannt ist, dass Blutdrucksenker allgemein langzeitig krebserregend wirken. Normalisierung des Blutdrucks durch ausgewogene salz- und fettarme Ernährung, verbunden mit viel Bewegung (kein Leistungssport) ist die beste Methode.